Themen >> Berufsausbildung
Seite drucken

Berufsausbildung im Handwerk

Wir alle haben täglich mit Dingen zu tun, die nur durch Handwerker entstehen oder funktionieren. Handwerk schafft Lebensqualität und ist so individuell wie seine Produkte und Dienstleistungen.

Ideen und Fähigkeiten sind gefragt

Gefragt sind im Handwerk also Ideen und der Wunsch sie umzusetzen, mit Kopf und Hand und mit Hilfe modernster Technik. Handwerksberufe entwickeln sich dynamisch und gehen mit der Zeit. Die verschiedenen Berufsbilder verändern sich aufgrund technischer Fortschritte und Veränderungen in der Arbeitswelt ständig.

 

Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk entscheidet, wird in einem modernen Arbeitsumfeld arbeiten. Denn Handwerk ist Hightech, es bietet Herausforderungen auf hohem technischem Niveau und steht für den sinnvollen Einsatz fortschrittlicher Technologien zur zeitgemäßen Aufgabenlösung für Umweltschutz und Energieeinsparung, sowie ein hohes Qualitätsniveau in allen Bereichen. Aber nicht nur Technik-Freaks sind gefragt, sondern auch Menschen mit Kreativität und Fantasie, denn Handwerker schaffen einmalige Einzelstücke, die in einer Welt des Einheitslooks immer angesagt sind.

 

Bei den vielfältigen Berufen des Handwerks findet garantiert jeder einen, der seinen Interessen und Talenten entspricht, und wer voller guter Ideen steckt und seine Arbeit durch seinen persönlichen Stil prägen möchte, ist im Handwerk genau richtig. Je nach Berufswunsch dauert die Ausbildung zwischen 3 und 3,5 Jahren, bis sie mit der Gesellenprüfung abgeschlossen wird. Sie findet im Betrieb, in der Berufsschule und bei den überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen in den Bildungsstätten der Handwerkskammern und Innungen statt. Für eine Ausbildung im Handwerk sollten Bewerber geschickte Hände, technisches Verständnis, Kreativität, Flexibilität, Engegement und gutes Schulwissen in Deutsch und Mathematik mitbringen.

 

Hilfe bei der Berufsfindung bietet zum Beispiel die Internetseite berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp . Auf der Internetseite der Handwerkskammer für Ostthüringen http://www.hwk-gera.de/ausbildung/ finden interessierte Jugendliche und Betriebe nicht nur ausbildungsberechtigte Betriebe, sondern auch eine Lehrstellenbörse und eine Praktikumsbörse in denen sie vorhandene Angebote einsehen, oder selbst eine Annonce schalten können.

Ihre Ansprechpartner
Geschäftsstelle in Rudolstadt
 
Tel. 03672 47 69 56
Heute September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Logo
Kreishandwerkerschaft
Saalfeld-Pößneck-Rudolstadt
In der Schremsche 3 ; 07407 Rudolstadt
Tel.: 03672 476956 ; Fax: 03672 476957
Email: info@khs-saalfeld.de
Sprechzeiten:
Mo. bis Do.: 07:00 - 15:45 Uhr ; Fr.: 07:00 - 13:00 Uhr